Herzlich willkommen bei der Lokalbahn Bad Endorf - Obing


10 Jahre Lokalbahn Endorf-Obing

2006 - 2016


Die Lokalbahn Endorf – Obing (LEO) wird von der Chiemgauer Lokalbahn Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG (CLBG) in Zusammenarbeit mit dem Chiemgauer Lokalbahn e.V. und der Rhein-Sieg-Eisenbahn GmbH (RSE) seit dem Jahre 2006 als museale Touristikbahn ehrenamtlich betrieben.

Mit uns können Sie den nördlichen Chiemgau im wahrsten Sinne Zug um Zug kennenlernen. Von Anfang Mai bis Ende Oktober bieten wir Ihnen an allen Sonn- und Feiertagen 18,5 Kilometer herrlicher Landschaften in historischen Zügen bei gemütlicher Lokalbahnatmosphäre. Ein Erlebnis nicht nur für Familien, Nostalgiker und Eisenbahnfreunde!


Die Fahrsaison 2016 läuft bis zum 30. Oktober, die Fahrzeiten finden Sie unter Fahrplan. Alle wichtigen Informationen sind auch in unserem Prospekt 2016 zusammengefasst.
Eine Übersicht der zahlreichen diesjährigen Termine und Veranstaltungen finden Sie beim Aktuellen.

In Bad Endorf besteht Anschluss an die Regionalzüge der Linie München-Rosenheim-Salzburg (Meridian) sowie jeweils einem Intercity-Zugpaar Hamburg ↔ Berchtesgaden und Frankfurt ↔ Salzburg/Linz.

Derzeit im Einsatz steht unser historischer MAN-Schienenbus VT 26 aus dem Jahre 1962.

An einzelnen Tagen wird ein Dampfzug eingesetzt. Tage mit Dampfbetrieb und andere öffentliche Sonderfahrten wie beispielsweise der alljährliche Nikolaus-Express werden rechtzeitig auf der Startseite sowie unter Aktuelles bekannt gegeben. An diesen Tagen gilt ein abweichender Fahrplan.

Außerhalb der regulären Fahrzeiten können zudem ab Ostern 2016 wieder Sonderfahrten bestellt werden.

Pfeil rechtsYouTube: LEO / Lokalbahn Endorf-Obing - Dampfzugeinsatz - Luftvideo


 

LEO mit Telefon

+++  LEO ist auch telefonisch erreichbar unter

0151 2020 7626.  +++

 

 

 


10 Jahre Lokalbahn Endorf - Obing
2006 - 2016

IMPRESSIONEN

von der Jubiläumsfeier



Pünktlich am 19.08.2016 endeten die Testfahrten der Gleisbaumaschinenfirma Robel aus Freilassing. Vier Wochen lang waren die Gastfahrzeuge bei uns unterwegs und sorgten für fast täglichen Betrieb auf der Chiemgauer Lokalbahn - das hat es seit der Einstellung des Personeneverkehrs 1966 nicht mehr gegeben! Auch die Neuartigkeit der Fahrzeuge war ein ungewohnter Anblick auf der sonst historisch betriebenen Strecke.
Die Zusammenarbeit wurde dabei von beiden Seiten als durchweg angenehm empfunden. Möglich, dass sich auf Grundlage dessen auch eine längerfristige Kooperation entwickelt.