Aktuelles


Aktuelle Informationen und Termine rund um den LEO, die Homepage und was sonst noch um uns herum los ist.


Terminvorschau 2017

Fahrpläne

02./03. Dezember Sonderbetrieb Nikolaus-Express
09./10. Dezember Sonderbetrieb Nikolaus-Express
23. Dezember Sonderbetrieb LEO bringt das Friedenslicht

 


Nach vielen Jahren Unterbrechung fuhr am 30.09.2017 wieder ein Güterzug auf der Lokalbahn Endorf-Obing -wenngleich auch nur für eine Gruppe von internationalen Fotografen. Gezogen von einer historischen Kleindiesellok und beladen mit Oldtimer-Traktoren kamen die zwei historischen Güterwägen am Bahnhof Obing zur Entladung an.
Extra für diesen Fotogüterzug im Stil der 60er Jahre wurden eigene Güterwägen der Chiemgauer Lokalbahn in monatelanger Arbeit durch freiwillige Helfer repariert sowie ein weiterer Wagen aus Passau angemietet und nach Obing überführt. Fotografen aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und sogar aus Belgien reisten für diesen Zug in den Chiemgau. Viele zufriedene Gesichter und das positive Feedback eines auf Eisenbahnreisen spezialisierten Reiseveranstalters, der diese Veranstaltung initiiert hatte, zeigten, dass die Chiemgauer Lokalbahn auch für anspruchsvolle Touristen eine Attraktion bieten kann.

P.S.: Gütertransport auf der Chiemgauer Lokalbahn inkl. Umschlag zwischen Straße und Schiene ist grundsätzlich immer möglich! Bei Interesse schreiben Sie bitte an info[at]leo-online.org.



In der Nacht vom 18. auf den 19.08.2017 fegte eine Gewitterfront von den Alpen bis zum Bayerischen Wald mit orkanartigen Windböen über das Land und hat auch auf unserer Strecke viele Bäume und Äste in das Gleis fallen lassen. So musste die Zuführungsfahrt zum ersten Zug am 19.08. (Bad Endorf ab 9:51) zum Freiräumen der Strecke genutzt werden. Fünf LEO-Eisenbahner waren bei strömnendem Regen mit drei Motorsägen ab 8:00 morgens im Einsatz und so konnte dann gegen 11:00 der erste planmäßige Zug mit gut einer Stunde Verspätung unsere Strecke befahren. Am Nachmittag waren dann alle Züge wieder pünktlich, während bei der großen Bahn zwischen Bad Endorf und Rosenheim über Stunden gar kein Zug verkehrte bzw. die Strecke nur eingleisig benutzbar war. .

Leider verkehrten bei unserem 'Sommerdampf'-Wochenende 2017 keine Dampfzüge, weil die von uns seit Jahren ein- bis zweimal pro Jahr angemietete Lok 38 1301 der Österreichischen Gesellschaft für Eisenbahngesichte dieses Mal einen technischen Defekt hatte, der kurzfristig nicht mehr reparierbar war.
Wir haben in der Kürze der Zeit versucht, das Beste aus der Situation zu machen und liehen am Sonntag einen Beiwagen vom Typ 'Esslingen' für unseren Schienenbus. Die Firma Logistik Wiesböck aus Kiefersfelden half uns spontan und unbürokratisch mit dem sonst als 'Wiesn-Express' zum Rosenhemer Herbstfest eingesetzten Wagen aus und brachte ihn mit einer von unseren Lokführern gesteuerten V 60 am 18.08.2017 nach Bad Endorf.
Viele zufriedene Fahrgäste waren mit unserem Ersatzzug unterwegs und erlebten erstmalig den VT 26 mit einem Beiwagen in Aktion.



Im Dezember 2013 steht der VT103 abgestellt in Amerang Seit der Wiederaufnahme des Bahnbetriebs zwischen Bad Endorf und Obing im Jahr 2006 leistete unser VT 103 vom Baujahr 1952 jeden Sonn- und Feiertag im Sommerhalbjahr treue Dienste. Doch nach acht Jahren Fahrgastbetrieb stehen nun einige größere Reparaturen an.

Außerdem ist nach acht Jahren laut Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) eine Hauptuntersuchung durchzuführen. Und die ist teuer!

Bitte helfen Sie durch Ihre Spende* auf unser Konto

VR-Bank Mangfalltal-Rosenheim eG
IBAN: DE38 7116 0000 0000 6444 20
BIC: GENODEF1VRR

Auf dass der VT103 nicht in der Abstellung verbleiben muss, sondern weiterhin für Sie zum Einsatz kommen kann!!


*Da wir ein eingetragener, gemeinnütziger Verein sind, können Spenden steuerlich abgesetzt werden.
Auf Wunsch stellen wir gerne eine Zuwendungsbescheinigung aus. Bitte teilen Sie uns in diesem Falle Ihre Postadresse auf dem Überweisungsträger oder an info[at]leo-online.org mit.


Eine kleine Gruppe von elf Führungskräften des DB-Konzerns aus München, Mühldorf und Stuttgart besuchte im Rahmen einer technischen Exkursion die Chiemgauer Lokalbahn. Geschäftsführer Dr. Frank Ludwig und seine technischen Stellvertreter erklärten den Betrieb einer rein ehrenamtlich betriebenen Eisenbahn. Zahlreiche Fragen aus dem Auditorium zur Fahrzeugtechnik, zur Infrastruktur sowie zum Geschäftsbetrieb zeugten vom großen Interesse der DBler an unserer kleinen Bahn. Nach einem Mittagessen in Obing endete die Veranstaltung mit der gemeinsamen Zugfahrt nach Bad Endorf.


Pünktlich am 19.08.2016 endeten die Testfahrten der international tätigen Gleisbaumaschinenfirma Robel aus Freilassing. Vier Wochen lang waren die Gastfahrzeuge bei uns unterwegs und sorgten für fast täglichen Betrieb auf der Chiemgauer Lokalbahn - das hat es seit der Einstellung des Personenverkehrs 1966 nicht mehr gegeben! Auch die Neuartigkeit der Fahrzeuge war ein ungewohnter Anblick auf der sonst eher mit historischen Fahrzeugen betriebenen Strecke.
Die Zusammenarbeit mit der Firma Robel hat unseren Aktiven viel Spaß gemacht!


10 Jahre Lokalbahn Endorf - Obing
2006 - 2016

IMPRESSIONEN

von der Jubiläumsfeier



Nachdem er lange Jahre in Obing abgestellt stand, konnte unser Schwerkleinwagen (Skl) Klv 53 0208 Anfang März endlich wieder in Betrieb gehen. Dem vorausgegangen sind umfangreiche Reparaturen, Erneuerungen und viel Papierkram, bis schließlich die Hauptuntersuchung abgenommen werden konnte. Seitdem ist der Skl regelmäßig bei Arbeitseinsätzen entlang der Lokalbahn im Einsatz und hat sich dabei als genau das erwiesen, was wir uns von ihm erhofft hatten: ein überaus nützliches und effizientes Arbeitsgerät!
Noch effizienter wäre er mit einsetzbarem Kran -bislang fehlen dazu noch kostspielige Reparaturen und eine separate Hauptuntersuchung, die Sie mit Ihrer Spende an den Chiemgauer Lokalbahn e.V ermöglichen können!

Ebenfalls hauptuntersucht wurde unsere Kleinlok Köf II 67 01, die uns von Anbeginn treue Dienste leistet und nun wieder uneingeschränkt für Rangier- und Arbeitsfahrten sowie als Reservetriebfahrzeug eingesetzt werden kann.

Viel unterwegs gewesen ist derweil der Schienenbus VT26, derzeitiges Rückgrat unseres Personenverkehrs: Einmal Passau und zurück, dazwischen ein längerer Werkstattaufenthalt im Betriebswerk der Passauer Eisenbahnfreunde. Dort wurden zwei Puffer, die im Juni vergangenen Jahres durch einen fremdverschuldeten Unfall beschädigt wurden, repariert und ausgetauscht. Rechtzeitig zu Ostern kehrte der Triebwagen wieder in den Chiemgau zurück!


Liebe Fahrgäste und Besucher,

die zum Erhalt der Lokalbahn Endorf-Obing nötigen Aktivitäten müssen nicht den Mitgliedern des Lokalbahnvereins vorbehalten sein -auch Ihr könnt mit Eurer Tatkraft einen Teil dazu beitragen! Für alle, die an einem Ehrenamt bei der Chiemgauer Lokalbahn interessiert sind, haben wir nun die Seite Mitarbeit erstellt, auf der alle Informationen zu dem Thema kompakt zusammengefasst sind. Schauts doch mal vorbei!

Wir freuen uns auf Eure mögliche künftige Mitarbeit

Eure Chiemgauer Lokalbahn